Wespe trinkt Wasser

Ein gefüllter Frühstückstisch im Garten, gemütlich mit den Lieben in den Tag kommen – Kaffee schlürfen und sich dabei mit der Familie unterhalten, sich die Sonnen ins Gesicht scheinen lassen und den Duft von Kräutern in der Nase. Wer keinen Garten hat nutzt bei gutem Wetter den Balkon oder geht in die Parks oder bei Freunden Grillen oder in den Biergarten. Keine 5 Minuten später sind gelb gestreifte Luftpiraten am entern der Tische. Wespen! – wie damit umgehen?

Denn das gemütliche zusammenkommen ist etwas verkrampft, mit einem Auge schielt man auf den „Feind“ mit dem anderen hat man sein Getränk im Blick – den Gesprächspartner noch mit anzuschauen wird schwierig und die Essenverteidigung mit sanft energischem fortwedeln zur Daueraufgabe.

Read More →

Löffel

Früher oder später kommt der Moment, wo man auf der Tour oder im Lager vor Suppe oder Nachtisch feststellt – „uh, ich hab den Eßlöffel vergessen“.

Was ist ein Weltenbummler ohne „Schnorrer“-Löffel. 😉

Die Ergebnisse mit dem Taschenmesser waren zwar funktional, aber nie wirklich befriedigend. Seit langem war das ein Projekt, das auf meiner „To do“-Liste steht. Vor kurzen testete ich ein speziell für Rundungen gedachtes Messer auf einem Pfadfinderlager. Hier das Ergebnis.

Read More →

Schneeschuhwandern

Wenn Schnee gefallen ist, wird der Wald ruhig, alle Geräusche klingen gedämpft – hin und wieder hört man wie sich Schnee von den Ästen löst. Je nach Schneemenge kann es recht beschwerlich sein diese Waldpracht zu erkunden, da die Wege und Pfade selten geräumt sind und man im Schnee zu tief einsinkt. Möchte man dennoch in den Wald, hier eine Anregung.

Read More →

Wir leben um zu lernen. Wer mit Feuer umgehen kann, hat einen gesunden Respekt davor, dennoch kann mal was daneben gehen. Was ist bei Euch im Umgang mit Feuer schiefgegangen, wie habt Ihr reagiert? Lasst uns daran teilhaben.

Anbei eigene Erfahrungen was mit Feuer schief gehen kann. Dazu sei noch gesagt. dass ich seid über 20 Jahren mit den Pfadfindern zu tun habe und das die beiden ersten Beispiele eigentlich die einzigen ernsteren Unfälle sind, die ich bislang erlebt habe, von kleineren Verbrennungen, „verkogelten“ Schuhen und Socken oder leichten Rauchüberdosen mal abgesehen. Read More →

Steinbock - Bergsteigerspezialist der Alpen

Auf unserer kleinen Hütten-Tour im Kleinwalsertal (Österreich, Südlich von Oberstdorf) trafen wir hin und wieder auf den Steinbock.
Für mich das Erste Mal daher hier ein kleiner Beitrag mit ein paar Bildern zu diesen Gesellen. Kannst Du die Steinböcke im letzten Bild entdecken?

Read More →

Hobo – werden Nordamerikanischer Wanderarbeiter genannt, die oft einen kleinen Holzofen bestehend aus Konservendosen zum Kochen benutzten/benutzen.

Warum nicht einfach ein normales Holzfeuer?
Der Vorteil liegt auf der Hand, das Feuer in der Dose ist kontrollierter, zielgerichteter, windgeschützer, hat durch die Umfassung einen Kamineffekt und wirkt dadurch effektiver. Auch ist die benötigte Holzmenge wesentlich kleiner und mit kleinen trockenen Ästen lässt sich bequem Wasser kochen (z.B. in baumlosen Gegenden, kann trockenes Buschwerk verbrannt werden). Sägen und spalten ist unnötig.
Wir zeigen hier wie Ihr Euch einen Holzkocher, in diesem Fall sogar einen Holzvergaser herstellen könnt und warum ein Holzvergaser noch effizienter ist als einfach eine Dose mit Löchern.

Read More →

Biwak mit Moskito-Netz

Wer schon einmal biwakiert hat, weiss dass dies recht weit von „delux“ entfernt ist. Biwakieren ist auch nicht dazu gedacht dem Luxus zu fröhnen, es ist mehr ein zelebrieren des „Minimalismus“. Frei nach dem Motto „Hier bin ich, ich komm mit wenig aus und das gut!“.

Allerdings nehme ich auch an, dass die meisten nach einer Biwaknacht am nächsten Morgen etwas gerädert erwachen. Geräusche halten einem wach, das Summen der Insekten (Mücken) läßt einem keine Ruhe, der Boden ist zu hart oder es krabbelt und raschelt überall. Es gibt ein paar Tricks die das Leben erleichtern. Hier ein Artikel dazu.

Read More →

„Ob nach einer wilden Partynacht, als gemütliche Familienveranstaltung oder einfach nur durch den Hunger getrieben, am Samstag & Sonntag findet das BE! Street Food Weekend in Heidelberg für jeden Topf einen Deckel.“ So Promoted der Veranstalter BE! Street Food Event UG das Event auf seiner Homepage.

Wir schlugen gegen 20 Uhr dort auf dem Kirchheimer Messeplatz auf. Die knapp 20 Buden und Wagen stehen im Quadrat in der Mitte ein Getränkestand. Um zu schauen was uns von dem Angebotenen am appetitlichsten erscheint bewegen wir uns im  Uhrzeigersinn an den Ständen vorbei.

Read More →

Ich möchte mit meiner Frau Einkäufe abgleichen und evtl. ein brauchbares Pflanzen oder Outdoor-App auf meinem Handy installieren. Die StandartApps auf meinem Smartphone geben das nicht her. Whatsapp reizt mich auch, ich sehe die Vorteile auch bei entfernteren Freunden auf dem laufenden zu sein, aber ich habe Angst davor ein „Smarty“ (so nenne ich Menschen die dauernd das Smartphone vor der Nase haben) zu werden. Erstmal die Einkäufe koordinieren, dann sehen wir weiter…

Ich traue mich, besiege meine paranoide Ader und öffne mich dem Risiko eine aktive Wanze mit mir herumzutragen, die von weiss wem abgehört werden könnte (jedes App kann theoretisch auf meine Daten auf dem Smart-Phone zugreifen, somit auch Standort, Microfon und Kamera – es ist eigentlich extrem schwer bzw. gar unmöglich für einen Handy-Besitzer darüber die Kontrolle zu behalten, dass kann eigentlich nur der Handyhersteller bzw. das Betriebsystem eindämmen/einschränken, also muss man sich hier voll auf dessen Sicherheitseinstellungen verlassen und hoffen es gibt keine Löcher) und eröffne ein Google Play Store Konto. Read More →