Aktuell hat uns alle die Corona-Krise (Covid-19) im Griff. Die meisten nicht „essentiellen“ Geschäfte sind geschlossen. Aber wichtige Knotenpunkte sind noch offen.

Wer z.B. einkaufen gehen muss und somit in Kontakt mit Leuten mit häufigem Publikumsverkehr kommt, sollte diese schützen!
Wie? Einfach in dem Ihr Euch einen Schal um den Kopf wickelt. Ein Hals- oder Kopftuch oder Muff reichen dafür auch völlig.

Was erreicht man mit einem Gesichtsschutz?

Wir sollten davon ausgehen, dass wir den Corona Virus in uns tragen und infektiös sind (möglicherweise ist unser Krankheitsverlauf so leicht, dass es uns nicht auffällt).
Man verkürzt mit dem „Tröpfchen-Fang“ theoretisch die Infektionszone und fängt z.B. bei einer feuchten Aussprache potentielle „Überträger“-Tröpfchen ab und gefährdet somit weniger sein Gegenüber.

Durch  das „Vermummen“ zeigen wir unseren Mitmenschen Respekt und schützen diese und deren Familien.
KEINER möchte eine Ausgangssperre.
KEINER möchte seine Angehörigen aus der Entfernung sterben sehen.

Vermummt Euch wenn ihr in einen Raum mit vielen fremden Menschen geht, bitte!
(und haltet Abstand und noch besser: bleibt daheim)

 

Read More →

Löffel

Früher oder später kommt der Moment, wo man auf der Tour oder im Lager vor Suppe oder Nachtisch feststellt – „uh, ich hab den Eßlöffel vergessen“.

Was ist ein Weltenbummler ohne „Schnorrer“-Löffel. 😉

Die Ergebnisse mit dem Taschenmesser waren zwar funktional, aber nie wirklich befriedigend. Seit langem war das ein Projekt, das auf meiner „To do“-Liste steht. Vor kurzen testete ich ein speziell für Rundungen gedachtes Messer auf einem Pfadfinderlager. Hier das Ergebnis.

Read More →

Abb.3: Windsurfer

Wir waren vor einer Weile mit ein paar Kids im Wald. Eine Kleine musste auf die Toilette und ging mit älteren in die Büsche. Als sie zurück war hatte sie hinten eine nasse Hose.
Nicht weiter schlimm, sie hatte eine Regenhose an, aber es führt vor Augen, das man tatsächlich lernen muss, wie man im Wald zur Toilette geht. Hier ein kleiner „Guide“, der vielleicht dem/der ein oder anderen hilft – Wie gehe ich im Wald auf die Toilette?

Read More →

Wer sich gerne einen Gürtel selber machen möchte, soll das unbedingt tun.
Eigene Ausrüstung zu tragen hat für mich – vor allem wenn sie den Alltag erleichtert – etwas befriedigendes.
Anbei ein Link zu einer Schablone, die Ihr über Euren evtl. gekauften Leder-Riemen (ca. 10 Euro im Rohlederhandel) legen könnt, um z.B. die Spitze symetrisch zuschneiden zu können oder um die Löcher zu setzen. Es muss ja nicht jeder das Rad neu erfinden. Viel Spaß damit!

 

Read More →

Schneeschuhwandern

Wenn Schnee gefallen ist, wird der Wald ruhig, alle Geräusche klingen gedämpft – hin und wieder hört man wie sich Schnee von den Ästen löst. Je nach Schneemenge kann es recht beschwerlich sein diese Waldpracht zu erkunden, da die Wege und Pfade selten geräumt sind und man im Schnee zu tief einsinkt. Möchte man dennoch in den Wald, hier eine Anregung.

Read More →

Hobo – werden Nordamerikanischer Wanderarbeiter genannt, die oft einen kleinen Holzofen bestehend aus Konservendosen zum Kochen benutzten/benutzen.

Warum nicht einfach ein normales Holzfeuer?
Der Vorteil liegt auf der Hand, das Feuer in der Dose ist kontrollierter, zielgerichteter, windgeschützer, hat durch die Umfassung einen Kamineffekt und wirkt dadurch effektiver. Auch ist die benötigte Holzmenge wesentlich kleiner und mit kleinen trockenen Ästen lässt sich bequem Wasser kochen (z.B. in baumlosen Gegenden, kann trockenes Buschwerk verbrannt werden). Sägen und spalten ist unnötig.
Wir zeigen hier wie Ihr Euch einen Holzkocher, in diesem Fall sogar einen Holzvergaser herstellen könnt und warum ein Holzvergaser noch effizienter ist als einfach eine Dose mit Löchern.

Read More →

Gitarrenspiel

Eine Gitarre ist ein feines Instrument. Ein Gitarrist am Lagerfeuer erhöht die Qualität des Zusammenseins ungemein. Meist wirkt es als würde sich der Spielmann das begleiten des Gesangs lässig aus den Fingern schütteln. Natürlich hört man hin und wieder Beschwerden das die Finger schmerzen, als nicht Spielender und nicht Musiker tut man das als nebensächlich ab – man will ja weitersingen 🙂 .

Beschäftigt man sich aber selbst mal damit, stellt man schnell fest, dass ist tatsächlich Arbeit! Sogar sehr viel Arbeit um mal eben wie selbstverständlich Lieder begleiten zu können.
Dieser Artikel soll dabei unterstützen sich mit der Gitarre anzufreunden und richtet sich vorallem an Anfänger.

Read More →

Leatherman Säge in Aktion

Leatherman Wave – Feldtest

Vor kurzem habe ich den Leatherman Wave geschenkt bekommen (Vielen dank Leute!).

Bislang kannte ich in der Richtung nur das Schweizer Taschenmesser und war zunächst enttäuscht vom Leatherman.

Er war schwer, die Zange wirkte nicht richtig einsetzbar und eine allgemein klobigere Anmutung als ich vermutet hatte. Es wirkte nicht wie ein Werkzeug, das ich gerne mit mir herumschleppe. Ich gab ihm vor kurzem eine Chance beim Campen und war dann doch positiv überrascht.

 

Read More →

Wer sich mal ein Pfadfinderlager anschauen möchte, kann die Chance am Sonntag nutzen und gerne vorbeikommen.

Ort: Grillhütte Oftersheim
Veranstalter: Pfadfinder Gau Kurpfalz / BUND FSE Alsace

Ab 10.30 Uhr Gottesdienst, danach Lager erkunden und zu Mittag essen.

Sicher spannend für Kinder am 8-12 Jahren und für Naturverbundene.

Viel Spaß!

 

Facebook-Info:

https://www.facebook.com/events/611049345723146/

Read More →

Biwak mit Moskito-Netz

Wer schon einmal biwakiert hat, weiss dass dies recht weit von „delux“ entfernt ist. Biwakieren ist auch nicht dazu gedacht dem Luxus zu fröhnen, es ist mehr ein zelebrieren des „Minimalismus“. Frei nach dem Motto „Hier bin ich, ich komm mit wenig aus und das gut!“.

Allerdings nehme ich auch an, dass die meisten nach einer Biwaknacht am nächsten Morgen etwas gerädert erwachen. Geräusche halten einem wach, das Summen der Insekten (Mücken) läßt einem keine Ruhe, der Boden ist zu hart oder es krabbelt und raschelt überall. Es gibt ein paar Tricks die das Leben erleichtern. Hier ein Artikel dazu.

Read More →